Hauptinhalt anzeigen

Kurbelwelle für AWO 425 T / S

  • EUR 164,00
  • Sofort-Kaufen
    • 7 Beobachter
    • |
    • 1 verkauft
Details ansehen
Artikelzustand:Neu
Restzeit:2T 13Std 52Min
Versand:EUR 3,90
Verkauft von:

Verwandte Artikel durchsuchen

Informationen zu AWO 425 T

In der Zeit von 1950 bis 1961 baute zuerst die Awtowelo, später Simson, ein Unternehmen des Industrieverbands Fahrzeugbau IFA, die AWO 425 T, die auf der BMW R 23 basierte. Aufgrund des unverkennbaren Klangs des 248-ccm-Motors mit seinen 12 PS nannte der Volksmund den Viertakter liebevoll Dampfhammer. Wenn Sie bei eBay eine AWO 425 T erwerben, besitzen Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit eine sehr individuelle Maschine. Da es in der DDR kaum Viertakter gab, rüsteten die Eigentümer ihre Motorräder häufig nach eigenem Geschmack um. So erhielt so manche AWO 425 T vorne eine längere und auch bessere Gabel statt der ursprünglichen Teleskopgabel, womit sich sowohl die Optik als auch das Fahrverhalten veränderte. Hinten behielten die meisten Motorräder mit dem Doppelschleifrahmen ihre Geradwegfederung.

Im Originalzustand bekommen Sie bei eBay die AWO 425 T mit einer vom Bordnetz unabhängigen Magnetzündung. Der Zündschalter befindet sich dann im vorderen Lampengehäuse, das auch die Lichtfunktion und die Kontrolllampe für den Leerlauf aufnimmt. Eine Gleichstrom-Lichtmaschine versorgt die Elektrik mit sechs Volt/45 Watt. Wie bei der BMW erfolgt die Kraftübertragung mithilfe eines Vierganggetriebes mit Kardanantrieb, wobei die AWO 425 ab 1954 mit einem verbesserten Getriebe ausgestattet wurde. Sie finden bei eBay nicht nur dieses schöne Motorrad mit und ohne Seitenwagen, sondern auch eine Vielzahl von Ersatz- und Zubehörteilen, sodass es kein Problem darstellt, den historischen Status Ihrer AWO 425 T aufrechtzuerhalten.