Ich folgeHeute
FashionHaus & GartenElektronikMotorsFreizeit, Sport & ReisenSammeln, AntiquitätenWOW! AngeboteKleinanzeigenMehr...

Ausgewählte Kollektionen heute


Fabrikalt

Wohnen im Industrial Style: Hier mischen sich gestalterische Anleihen aus der Zeit der industriellen Revolution mit Designklassikern und rohen unbehauenen Formen zu einem nostalgischen Mix, ganz auf der Höhe der Zeit und ohne jeglichen Kitsch.

Das A und O des Wohnens

Alles schick von A bis Z: Wer das Designer-ABC richtig lesen kann, weiß, dass Buchstaben jedes Wohnzimmer verschönern. Ob typografische Collagen im Bilderrahmen, bedruckte Kissen oder ein beschreibbarer Wandkalender – darauf stehen nicht nur Buchstaben, sondern auch wir.

Industrial Vintage

Holz, Metall und Leder, das sind die Zutaten, die auch schon vor 150 Jahren Möbel und Lampen mit enormer Ausstrahlung ausgemacht haben. Manches wirkt roh und unbehauen, dabei aber kraftvoll und lebendig. Unsere Industrial Vintage Objekte sind zeitlose Zeitzeugen.

Graues Vielerlei

Wohnen im Marmor- und Stein-Look: „Beton ist, was man draus macht“ dichtete die Baustoffindustrie in den 90er Jahren. Dass dem wirklich so ist, zeigt unsere Kollektion mit Wohnideen im Stein- und Marmor-Look. Die Vielfalt der Schattierungen und Texturen ist einfach beeindruckend.

Die Technik von gestern

Wir waren jung und wir hatten die Technik: C 64, Plattenspieler, Tonbänder, Disketten, Ghettoblaster, Super-8- und Polaroid-Kameras, die ersten Nintendo-Spiele oder sogar einen dieser innovativen Computer von Apple. Und wer all diese revolutionären Gadgets damals nicht hatte, findet sie hier: die größten Technikhits der 70er, 80er und 90er.

Hi-Fi von gestern

Denn das Auge hört mit: Hier spielt die Musik – und zwar bei diesen Geräten schon seit vielen Jahren oder Jahrzehnten. Gerade in der Weihnachtszeit stellen wir uns ein wenig nostalgisch vor, wie unsere Eltern und Großeltern mit diesen Röhrenradios oder Plattenspielern den Hits von gestern lauschten. Und es wird uns ganz warm ums Herz, während wir uns am Klang und der Ästhetik der zeitlosen Vintage-Technik erfreuen.

Retro-Kult: Polaroid

Seit einigen Jahren erlebt die analoge Fotografie ein Revival: Vor allem die Sofortbildkamera Polaroid erlebt ein ungeahntes Comeback– gerade weil jede dieser Vintage-Schätzchen ihren ganz eigenen Charakter hat. Die Filme gibt’s endlich auch wieder neu zu kaufen: Die Firma „Impossible Project“ stellt weltweit die einzigen lizensierten Orginal-Polaroidfilme her. Unser Tipp: Bearbeiten Sie die Filme mit Hitze, Kälte oder „scratchen“ Sie mit dem Finger auf dem sich langsam entwickelnden Film – dadurch entstehen höchst individuelle, überraschende Bilder.

WOW! Elektronik

WOW! Angebote, jeden Donnerstag neu: Wir stellen Ihnen wöchentlich die besten WOW!-Elektronik-Angebote zusammen - sparen Sie diese Woche bis zu 50%.

Bin ein 90er Kind

Zeitreise zu Spielzeug & Süßem von früher: Hach, was waren das für Zeiten, damals in unserer Kindheit. Wenn wir mit Freunden und dem BMX-Rad unterwegs waren, hatten wir Gameboy, Discman oder Tamagotchi dabei. Und in den Kiosken stapelten sich süüüße Leckereien, deren knallbunte Farben uns magisch anzogen und die uns die Groschen aus den Taschen zogen.

Videogaming mit Nintendo

Es war am 23. September 1889, als ein gewisser Fusajiro Yamauchi Nintendo gründete. Die Reise führte von Spielkarten zu Exkursionen wie Instant Reis. In den 80ern wandte Nintendo sich jenen stilbildenden elektronischen Spielereien zu, für die das Unternehmen weltweit verehrt wird. Es gratulieren Mario, Luigi, Donkey Kong - und wir mit einem Kollektionsmix aus Vintage und Top Aktuell.

Echte Bulli-Liebe

Mit dem VW-Bus durch die Jahrzehnte reisen: In dieser Kollektion fahren wir erstmal ziemlich weit rückwärts – bis ins Jahr 1950, als Volkswagen den ersten VW-Bus vorstellte, auch „T1“ oder liebevoll „Bulli“ genannt. Dort angekommen legen wir den Vorwärtsgang ein und reisen mit dem Bulli durch seine Generationen: Auf den T1 folgten T2, T3, T4 und T5. Jedes Modell hat seinen eigenen Charme und seine eigene Fangemeinde. Und jeder Bulli bewegt uns auf andere Art von A nach B – und manchmal sogar zurück in unsere Kindheit oder Jugend.

(N)Ostalgie

Zeit für Ostalgie: Wer sich an sein Leben in der DDR erinnert, denkt oft mit leichter Wehmut an persönliche Erlebnisse zurück. Das Essen von damals schmeckt heute noch nach Kindheit, der ersten Liebe oder dem ersten Kuss. Wie stolz man war auf die erste eigene Wohnung, eingerichtet im typischen Design jener Zeit. Mit dieser Kollektion nehmen wir Sie auf eine Spritztour in den Osten mit.

Fahren wie in den 50ern

Auto-Klassiker der Wirtschaftswunderwelt: Die 50er-Jahre – Zeit des Wiederaufbaus und der Beginn des automobilen Zeitalters für die breite Masse. Das Wirtschaftswunder erweckt den Traum vom eigenen Auto für immer mehr Deutsche zum Leben. Und so tummeln sich schon bald die unterschiedlichsten fahrenden Schönheiten von VW, Mercedes, Opel oder Borgward auf den Straßen. Diese und andere automobile Klassiker der 50er haben wir in dieser Kollektion für Sie aufgefahren.

Drive, Baby! US-Oldtimer

Chevrolet, Cadillac und Mustang: Auto-Klassiker mit Charakter und Kult-Status – nicht nur allein durch Filme wie „Straßen von San Francisco“ oder „Pulp Fiction“. Diese wummernden und tuckernden Oldtimer lassen unsere Herzen im Takt der Motoren schlagen. Diese charaktervollen Klassiker lassen neue Autos echt alt aussehen. Weniger anzeigen

Designlegenden in Teak

Zeitreise zu den Design-Ikonen der Vergangenheit: Ob Vintage oder Retro – die Teak-Möbel und dazu passenden Dekoartikel dieser Kollektion entführen uns in vergangene Jahrzehnte. Die Originale von Hans Wegner und anderen Designlegenden lassen uns das Lebensgefühl früherer Zeiten spüren und sparen auch noch Energie, weil sie nicht neu produziert werden mussten. So schonen Designfans sogar ganz nebenbei die Umwelt.

So wohnten die 50er

Klare Farben und Formen für zu Hause: Sachliche Schlichtheit, Schwarz, Weiß, geometrische Formen und Holz prägten die 50er in Europa. Mehr brauchten auch Designlegenden wie Arne Jacobsen oder Charles Eames nicht für ihre Lampen- und Stuhl-Klassiker. Und auch Sideboards, Betten oder Regale im reduzierten Stil dieser Epoche sehen heute noch modern aus.

Mann trägt Farbe

Colorblocking für Ihn: Wer dem grauen Einerlei entfliehen will und mit seiner Kleidung ein echtes Mode-Statement abgeben will, trägt Farben. Je kräftiger, desto besser. Leuchtendes Blau, strahlendes Orange, intensives Pink – anfangs braucht man für den Fashion-Trend Colorblocking noch ein wenig Mut. Aber dann merkt man schnell: Diese knalligen Schuhe, Shirts oder Hoodys machen einfach gute Laune.

WOW! Werkzeug

Die Axt im Hause hat ausgedient: Hier kommen die besten WOW! Angebote für Heimwerker. Und das Beste: Alles wird kostenlos versendet, sogar Schwergewichte wie eine Werkzeugbank.